Die Theatergruppen

Jede Schülerin und jeder Schüler des Viktoria-Gymnasiums hat die Möglichkeit, in einer Arbeitsgemeinschaft das Theaterspielen zu erlernen und zu betreiben. Dafür werden für Unter-, Mittel- und Oberstufe Theater-AGs angeboten. Über die Freude, die das Theaterspiel bietet, hinaus kann man dort auf besondere Weise Schlüsselqualifikationen erwerben, die für gesellschaftliche Anforderungen stärken: Teamfähigkeit, Erfahrung in der Projektarbeit, Selbstbestimmung und Selbstbehauptung.

Auszug aus einem Theaterstück

Verantwortlich für den gesamten Theaterbereich am Viktoria-Gymnasium ist Herr Twittmann, der auch "viktoriatheater", die Theatergruppe der Oberstufe, leitet.

In der Erprobungsstufe wird ein Bewegungstheaterprojekt mit der Tanz­pädagogin Sabrina Klammer angeboten, das vom NRW-Landesprogramm "Kultur und Schule" finanziell gefördert wird. Frau Klammer macht dieses Angebot seit nunmehr sechs Jahren an unserer Schule und kommt mit ihren Gruppen jährlich zu herausragenden Ergebnissen, die oft auch schon prämiert wurden.

Die Mittelstufen-Theater-AG wird betreut von zwei Theaterpädagoginnen, die als ehemalige Schülerinnen nicht nur langjährige eigene Theater-Erfahrung vorweisen können, sondern auch in den letzten Jahren mit ihrer Gruppe bei den Essener Schultheatertagen erfolgreich waren. Auch dieses Angebot wird mit­finanziert vom NRW-Landesprogramm "Kultur und Schule".

Im "viktoriatheater" wird das Theaterspiel besonders intensiv betrieben: Es findet jährlich eine mehrtägige Probenfahrt statt; es gibt mehrere Aufführungen in der Schule sowie auswärtige Gastspiele; regelmäßig nimmt die Gruppe an Wettbewerben und Festivals teil und ist dabei schon seit Jahren sehr erfolgreich. Unter www.viktoriatheater.de kann man sich über die aktuellen und vergangenen Theaterprojekte informieren.

Die Theaterarbeit am Viktoria-Gymnasium ist übrigens nachhaltig! Seit 2010 existiert an der Schule die Ehemaligengruppe des viktoriatheaters. Schon vier Produktionen hat die Truppe aus theaterbegeisterten Absolventinnen und Absol­venten unserer Schule auf die Bühne gebracht und an der nächsten wird bereits gearbeitet.

Einmal im Jahr gibt es ein großes Theaterfest in der Schule, an dem alle Theatergruppen des Viktoria-Gymnasiums ihre Stücke zeigen. Der Reinerlös dieses Tages geht als Spende an unsere Partnerschule in Ghana.

Hans Twittmann, Verantwortlicher für die Theaterarbeit