Archiv: Schuljahr 2007/08

Mittwoch, 25.06.2008

Tanztheater im Viktoria-Gymnasium - das ist möglich, weil das Land NRW über das Landesprogramm "Kultur und Schule" dieses Projekt des Viktoria-Gymnasiums genehmigt hat und finanziert. Die Tanzpädagogin Sabrina Klammer bietet diese besondere Form der Theater-AG im Schuljahr 2008/09 unter dem Titel "Kommen und Gehen" für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 an.
Damit wird es auch im nächsten Schuljahr wieder für alle Schülerinnen und Schüler des Viktoria-Gymnasiums ein Theaterangebot geben: Die Schüler/-innen der Klassen 7-9 können in der von unseren ehemaligen Schülerinnen Miriam Honnacker und Rebecca Schneider erfolgreich geleiteten Mittelstufen­theater­gruppe mitmachen und für die höheren Jahrgänge ab der Klasse 10 gibt es das renommierte "viktoriatheater" unter der Leitung von Herrn Twittmann.

Montag, 23.06.2008

"Leute machen Kleider, Kleider machen Leute" - so lautet der Titel des Projekts "Theater im Unterricht" der Klasse 7a/l. Im Deutschunterricht haben die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrer Lehrerin, Frau Schütz-Frericks, die Novelle "Kleider machen Leute" von Gottfried Keller bearbeitet. Im Anschluss daran wurden in arbeitsteiligen Gruppen Szenen zu einem Theaterstück geschrieben und mit viel Einsatzfreude, Schweiß, Nerven und auch Spaß(!) geprobt. Eine Aufführung für Eltern und Lehrkräfte gibt es heute um 18:30 Uhr in der Aula.

Theater Kl. 7

Freitag, 20.06.2008

Am heutigen Tag fand im Seaside-Beach am Baldeneysee der schon traditionelle Sporttag der Jgst. 11 statt. Insgesamt nahmen 15 Mannschaften in den Sportarten Fußball und Volleyball am Wettbewerb teil. Dabei musste sich die im Volleyball teilnehmende Lehrermannschaft erst im Endspiel geschlagen geben.

Donnerstag, 19.06.2008

Gleich zwei unserer Theatergruppen sind von einer Jury zur Teilnahme an den Schultheatertagen des Schauspiels Essen eingeladen worden und treten damit an im Wettbewerb um den Essener Schultheaterpreis, der zum Abschluss des kleinen Festivals verliehen wird.
Am Donnerstag, dem 19.6., spielt um 19 Uhr "viktoriatheater", unsere Oberstufengruppe, ihr Stück "Busfahrt mit Kuhn" in der Casa. Am selben Ort tritt die Mittelstufengruppe am Freitag, dem 20.6., um 11 Uhr mit ihrem selbst erarbeiteten Stück "Märchenhaftes" auf. Karten gibt es an der Abendkasse oder unter 81 222 00 bei "Theater und Philharmonie Essen". Wir wünschen beiden Gruppen gutes Gelingen und viele Zuschauer, die sie mit kräftigem Applaus unterstützen.

Dienstag, 17.06.2008

Noch bis zum Schuljahresende sind auf der ersten Etage vor den Biologieräumen in einer Ausstellung des "KuSo"-Kurses der Klasse 9 Häuser und Wohnobjekte zu besichtigen. Diese wurden von den Schülerinnen und Schülern im Fach "Kunst-Sozialwissenschaft" unter Leitung von Frau Schütz-Frericks eigenständig geplant, entworfen und angefertigt. Die Themen lauteten "Haus der Leidenschaft" oder "Haus der Elemente", wobei es nicht um die Berücksichtigung wirklichkeitsnaher Anforderungen ging, sondern um den Einsatz von Phantasie und Kreativität, um Wunschvorstellungen von Wohnmöglichkeiten auszuloten.

Kuso-Projekte

Montag, 16.06.2008

"Essen Viktoriaplatz". Mit diesem Stück, das die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung ihrer Spielleiterin Stefanie Stüber selbst erarbeitet haben, feiert unsere Theatergruppe der Klassen 5/6 um 19 Uhr Premiere in der Aula. Damit findet das von der Landesregierung aus dem Programm "Kultur und Schule" finanzierte Projekt "Ein Stück von uns" seinen Abschluss und Höhepunkt. Der Eintritt kostet für Schüler 1 Euro, für Erwachsene 2 Euro; die Spieldauer beträgt ca. 30 Minuten.

Donnerstag, 12.06.2008

Im Rahmen der Kooperation mit der Sparda-Bank wurde an diesem Tag ein Bewerbungstraining für die Jgst. 9 durchgeführt. Unter Leitung von zwei "Profis" der Sparda-Bank West eG (Geschäftsstelle Kruppstraße) erhielten die Schülerinnen und Schüler klassenweise hilfreiche Tipps und wichtige Informationen für ihren künftigen Einstieg ins Berufsleben.

Montag, 9.06.2008

Kurz vor dem Ende ihrer Mittelstufenzeit hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 l das Glück, ihre Abschlussfahrt noch durchführen zu können. Um 9 Uhr morgens begann das "Abenteuer Berlin" und sieben Stunden später waren die Viktorianer am Ziel.

Berlin 2008

Dienstag, 3.06.2008

An diesem Tag hieß es für die Schülerinnen und Schüler zweier Lateinkurse der Jgst. 10: Raus aus der Schule, rein ins römische Reich. Naja, fast. Was tatsächlich geschah, beschreibt einer der teilnehmenden Schüler so:

Xanten

Am 3.06. machten der Lateinkurs der Klasse 10b von Frau Tenberge und der Lateinkurs der Klasse 10a von Herrn Meykadeh eine Exkursion zum "Archäologischen Park" in Xanten. Um 8:15 Uhr ging die Fahrt los. Die Fahrt dauerte etwa eine Stunde. In Xanten angekommen, wurden die Schüler vom Staunen erfasst: Ein Park, der das Leben der Römer exakt wiedergibt! Von einem römischen Restaurant bis hin zum römischen Heizungssystem. Ein Park, für den es sich lohnt hinzugehen. Hisham El-Founti

Donnerstag, 29.05.2008

Bei gutem Leichtathletik-Wetter fanden die diesjährigen Sommer-Bundesjugendspiele für die Klassen 5-7 auf der Bezirkssportanlage Hubertusburg statt. Neben Spaß und Bewegung kam natürlich auch der Wettkampfgedanke nicht zu kurz und so gab es einige sportliche Glanzleistungen:

Sportfest

Aus den Punktbesten im Dreikampf werden zu Beginn des neuen Schuljahres die Mehrkampfmannschaften für das Essener Stadtwaldfest zusammengestellt, das im September stattfindet.

Donnerstag, 29.05.2008

Das "world wide web" ist aus unserem Leben kaum noch wegzudenken. Unsere Kinder sind ganz selbstverständlich in den Gebrauch des Internets hineingewachsen und es gibt wenig Kinderzimmer, in denen nicht gechattet oder an der eigenen Homepage gebastelt wird. Aber bewegen sich Kinder immer verantwortungsvoll und vernünftig im Netz und gehen keine unnötigen Risiken ein? Aus Gesprächen im Unterricht wissen wir, dass sich Kinder oft sehr naiv, vertrauensselig und leichtsinnig im Netz verhalten. Wir glauben, dass der beste Schutz für Kinder aufmerksame Eltern sind. Deshalb haben wir Kriminalhauptkommissarin Bettina Schekelmann vom Dezernat Vorbeugung und Andreas Ruff vom Jugendamt eingeladen zu einem Informationsabend mit dem Thema "Sicherheit für Jugendliche und Kinder im Internet und Chat". Die beiden klären über die Gefahren des Internets auf, und wie man ihnen am besten begegnet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr in der Aula des Viktoria-Gymnasiums. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 14.05.2008

Die Klasse 10 b macht ein Stadtspiel zur Geschichte der Stadt Essen in der NS-Zeit, das vom Jugendamt der Stasdt Essen organisiert wird. Die Schüler besuchen Orte in Essen, die in der Nazi-Zeit eine wichtige Rolle gespielt haben, so z.B. den Gerlingplatz (Bücherverbrennungen) oder die Schwarze Poth (KZ-Außenlager). Hier lösen sie Aufgaben zu ihrem Thema und führen Passanten-Interviews durch. Am Ende werden die Ergebnisse ausgetauscht. Ein interessanter Vormittag, der Geschichte lebendig werden lässt.

NS-Stadtspiel

Mittwoch, 14.05.2008

Partnerschule Ghana

Aus dem Reinerlös der Benefiz-Vorstellung der viktoriatheater-Gruppe am 24. April und aus Spendengeldern an diesem Abend sind 800 Euro zusammengekommen! Wir freuen uns sehr über diese große Summe und danken allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben, ganz herzlich. Das Geld ist bereits an die El-Shaddai-Schule in Klikor / Ghana weitergeleitet worden. Dass die Freude und die Dankbarkeit über unsere Hilfe dort mindestens so groß sind, zeigt das Foto, das unsere ehemalige Schülerin Melanie Ruckschat von ihrem Besuch an unserer Partnerschule im April mitgebracht hat.

Sonntag, 27.04.2008

Erzähl mir was! ist der Name des internationalen Erzählfestivals, das augenblicklich in NRW stattfindet. Das Viktoria-Gymnasium ist als Kooperationspartner beteiligt: die Literaturkurse der Jahrgangsstufe 12 besuchen am Sonntag, dem 27.4., die Veranstaltung "Weinen können wir allein, aber lachen können wir besser zusammen" im Franz Sales Berufskolleg, Schwanenbuschstraße 108. Der in Kiew geborene Alexander Kostinskij erzählt dort Märchen, Witze und Fabeln in deutscher und russischer Sprache. Und selbstverständlich können alle kommen, die sich gern etwas erzählen lassen. Beginn ist um 15 Uhr, der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 17.04.2008

Theaterprobe

Erfolg für die viktoriatheater-Gruppe: Nach einem Ausscheidungs­wett­be­werb, an dem sich Schul­theater­gruppen aus dem gesamten Ruhr­gebiet beteiligten, wurde ihr Stück "Busfahrt mit Kuhn" zusammen mit fünf weiteren Produktionen zum Ruhrpott-Festival ins Schau­spiel­haus Bochum eingeladen. Am Mittwoch, dem 28.5., wird "Busfahrt mit Kuhn" um 19 Uhr dort in den Kammerspielen aufgeführt. Drei Tage später wird eine Jury entscheiden, welche der eingeladenen Gruppen den "Ruhrpott-Oscar" verliehen bekommt, den das viktoriatheater im letzten Jahr gewinnen konnte.

Mittwoch, 2.04.2008

Mathe, Deutsch , Relaxx - Entspannungsseminar. Alle jammern über Schulstress: Lernstandserhebung, 10er Abschlussprüfung, Zentralabitur und G8!
Daniela Banik Lern- und Prüfungsstress zu vermeiden und abzubauen, das kann man ab dem 2. April im Viktoria-Gymnasium lernen. An insgesamt 10 Terminen bis zum 18. Juni bietet die Entspannungstrainerin, Diplom- Sozialpädagogin und Ex-Viktoriaschülerin Daniela Banik ein Entspannungstraining in der Schule an. Man lernt dort neben Meditationsübungen verschiedene Techniken zur "aktiven Entspannung" kennen, die gegen den Prüfungsstress helfen sollen (u.a. eine Einführung in die Grundstufe des autogenen Trainings und die progressive Muskelentspannung). Die Kosten für die 10 Übungsstunden betragen 90 Euro und werden zu 80% von der Krankenkasse übernommen (darum muss man sich aber selbst kümmern).

Freitag, 14.03.2008

Auch in diesem Jahr hat sich das Viktoria-Gymnasium wieder daran beteiligt, den bundesweit besten Geographieschüler zu ermitteln. Seit acht Jahren gibt es diesen von National Geographic Deutschland organisierten Wettbewerb für Zwölf- bis Sechzehnjährige, der den Schülern ein breites Wissen über unseren Planeten abverlangt. 59 Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben sich den schwierigen Fragen gestellt, um erst Schulsieger, dann Landessieger und am 30. Mai beim großen Finale in Hamburg Bundessieger zu werden. Danach winkt sogar ein Wettbewerb auf internationaler Ebene.
Unser Schulsieger ist Thilo Schmidt aus der Klasse 10 l. Er hat bewiesen, dass er sich im Bereich der Natur- und Kulturgeographie gleichermaßen gut auskennt. Mittlerweile hat er schon den Fragebogen für den Landeswettbewerb ausgefüllt, und wir warten alle gespannt darauf zu erfahren, ob er Landessieger von NRW geworden ist. Wir drücken ihm jedenfalls ganz kräftig die Daumen!

Freitag, 14.03.2008

Das viktoriatheater, die Oberstufen-Theatergruppe des Viktoria-Gymnasiums, Theaterprobe präsentiert ihr neues Stück "Busfahrt mit Kuhn" nach dem Roman von Tamara Bach: Eine Clique Jugendlicher plant eine Reise nach dem Abitur - ins Abenteuer, in die Freiheit, in die Liebe. Und was bringt die Reise wirklich? Wer weiß. Fest steht nur: So wie es vorher war, wird es nie wieder sein. Weitere Aufführungen gibt es am 11.04., 24.04. (Benefizveranstaltung für unsere Partnerschule in Ghana), 21.05. und 11.06., jeweils um 20 Uhr in der Aula der Schule.

Donnerstag, 13.03.2008

In dem Schullektüre-Klassiker "Die Welle" von Morton Rhue zeigt ein Geschichtslehrer seinen Schülern in einem Experiment, wie leicht sich faschistische Strukturen entwickeln können und wie einfach es ist, Menschen zu manipulieren. Das Buch beruht auf einer wahren Begebenheit aus dem Jahr 1967 und wurde nun neu verfilmt, aktualisiert und auf deutsche Verhältnisse übertragen. Passend zum Geschichts- und Deutschunterricht haben sich die Schüler der 10. Klassen und der 9a diesen Film im Cinemaxx angesehen. Film und Buch wurden anschließend heiß diskutiert. Könnte so etwas auch bei uns passieren?

Freitag, 22.02.2008

Zug der Erinnerung

Der "Zug der Erinnerung" macht Station auf dem Essener Bahnhof. Der "Zug der Erinne­rung" ist eine Dampflok, die durch deutsche Städte reist und an Kinder und Jugendliche erinnert, die von den Nazis in Konzentrationslager verschleppt und getötet wurden. Auch aus Essen wurden im Dritten Reich mehr als 135 Kinder deportiert.
Das Schicksal all dieser Kinder machte einen tiefen Eindruck auf die Klasse 10 b, die den Zug im Rahmen des Geschichtsunterrichts besuchte. Besonders unfassbar schien es den Schülern, dass die Verantwortlichen für diese Deportationen bei der Reichsbahn ihre Karriere nach dem Krieg ungehindert bei der Bundesbahn fortsetzen konnten. Auch heute mag sich die Bundesbahn mit diesem Kapitel der Bahngeschichte noch nicht auseinandersetzen. Die Arbeit des Vereins, der den Zug organisiert hat, unterstützt sie jedenfalls nicht, sondern verlangt 90000 Euro Schienennutzungsgebühr!

Donnerstag, 21.02.2008

Gloria Viktoria! Wir haben gewonnen! Und zwar im großen "Harry Potter Wettbewerb" des Carlsen Verlags. Zur Erinnerung: Harry Potter Party, bundesweiter Vorlesetag, Zaubersprüche schreiben mit der Gänsefeder am Tag der offenen Tür. All diese Aktivitäten überzeugten den Carlsen Verlag und wir haben eins von 300 großen Buchpaketen für unsere Schülerbücherei gewonnen. Bei 5000 Einsendungen eine Superleistung! Vielen Dank noch mal den tollen Helfern aus der SV, der Video-AG und der 6b und ihren Eltern!

Dienstag, 19.02.2008

Leander liest vor

Ein Vormittag voll knisternder Spannung beim Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs! Die Nerven unseres Vorlese-Asses Leander Schlegel aus der 6b wurden auf eine harte Probe gestellt, denn er kam erst als Vorletzter dran. Unterstützt von seiner Fan-Gruppe in Viktoria-Shirts legte er eine tolle Leistung hin: Von 36 Vorlesern belegte er den 2. Platz mit seiner Lesung aus dem Buch "Millionen" von Frank Cottrell Boyce. Herzlichen Glückwunsch, Leander!

Montag, 11.02.2008

An diesem Tag stand ein gemeinsamer Kinobesuch aller 5. und 6. Klassen auf dem Programm. Kinobesuch "Die rote Zora" und ihre Bande waren zu sehen. Wer durch das Kinoerlebnis Lust auf mehr von der roten Zora hat, der wird in der Schülerbücherei fündig!
Bereits am 9. Januar gab es einen gemeinsamen Kinobesuch aller 7., 8. und 9. Klassen, und zwar im schönsten Kino Deutschlands, der Lichtburg. 113 Minuten Abenteuer mit dem "Goldenen Kompass", der Verfilmung des ersten Teils der Trilogie von Philip Pullman. Wer wissen möchte, wie es mit Lyra weitergeht, der braucht zum Glück nicht zu warten, bis der 2. und der 3. Teil verfilmt sind: In der Schülerbücherei gibt es Band 2 und 3 fertig gedruckt für den sofortigen Lesegenuss!

Dienstag, 4.12.2007

Vorlesewettbewerb Das Viktoria-Gymnasium beteiligte sich auch in diesem Jahr am Vor­lese­wett­bewerb der 6. Klassen. Seit dem ersten Vorlesewettbewerb im Jahre 1959 ist das Viktoria-Gymnasium bei diesem traditionsreichen Wettbewerb dabei. Sabrina Wahl und Jan Fietze aus der 6a und Nico Zwiehoff und Leander Schlegel aus der 6b gingen für ihre Klassen an den Start. Der Sieger, Leander Schlegel, las aus dem Buch Krabat von Otfried Preussler.  Für die Stadtmeisterschaft im Februar drücken wir ihm fest die Daumen. Den Lesekindern herzlichen Dank, ihr wart alle super!

Samstag, 24.11.2007

Tag der offenen Tür am Viktoria-Gymnasium! Von 10 bis 13 Uhr öffnet die Schule an diesem Tag ihre Türen für alle Interessierten. Schüler und Lehrer zeigen einen Querschnitt des reichhaltigen Spektrums und Schullebens des Viktoria-Gymnasiums. Neben Angeboten der Beratung, insbesondere für den Einstieg in die Klassen 5 und 11, gibt es zahlreiche fachbezogene Projekte, Probeunterricht zum Miterleben, Filme und Berichte von Klassen- und Studienfahrten, einen Schulrundgang und - wenn die Kräfte nachlassen - die Gelegenheit zu Kaffee und Kuchen.

Freitag, 23.11.2007

Vorlesetag Mit rund 7000 anderen Prominenten aus Wirtschaft, Kultur und Politik nahm auch die Klasse 6b des Viktoria-Gymnasiums am bundesweiten Vorlesetag teil. Unter dem Namen "Geister-Flüsterer" und bewaffnet mit spannender Lektüre besuchten die Schülerinnen und Schüler ihre alten Grundschulen. Es gab ein Wiedersehen mit den früheren Grund­schul­lehrerinnen und eine spannende Lesestunde für die 2. und 3. Klassen. Auf der großen Anzeige aller Teilnehmer in der Zeitschrift "Die Zeit" steht auch unser Name! Für die Unterstufenschüler, die in der Schule bleiben mussten, war die 3. Stunde Vorlesestunde. Oberstufenschüler lasen den Jüngeren spannende und lustige Geschichten vor.

Donnerstag, 22.11.2007

Das viktoriatheater, die Oberstufen-Theatergruppe des Viktoria-Gymnasiums, präsentiert ihr selbst entwickeltes Stück "Meine Stadt - meine Liebe", mit dem sie im Oktober an einem Theaterprojekt in Lwiw/Ukraine teilgenommen hat. Das viersprachige Theaterstück beschäftigt sich - auf ganz persönliche, komische, selbstironische, aber auch liebevolle Weise - mit der Heimatstadt Essen. Die einzige Aufführung findet am 22. November um 20 Uhr in der Aula der Schule statt.

Theater: Ukraine-Projekt

Donnerstag, 22.11.2007

Am Nachmittag besucht unsere Rechtskunde AG die Ausstellung Justiz im Nationalsozialismus im Essener Landgericht. Die Führung wird geleitet von dem Essener Staatsanwalt und Justizhistoriker Dr. Bernd Schmalhausen.

Mittwoch, 14.11.2007

An diesem Tag findet unser traditionelles Schulkonzert statt, in dem die Ergebnisse der Arbeit in den Musik-AGs, aber auch solistische Darbietungen von Schülerinnen und Schülern präsentiert werden. Zu hören sind eine bunte Mischung geistlicher und weltlicher Chor- und Instrumentalmusik.

Mittwoch, 7.11.2007

Gleich zwei öffentliche Konzerte finden an diesem Morgen in der Aula der Schule statt. Das erste Konzert beginnt um 10 Uhr, das zweite Konzert – ein Kammerkonzert mit dem Thema "Tasten und Schlegel" – schließt sich um 12 Uhr an. Der Eintritt für beide Konzerte ist frei.

Freitag, 26.10.2007

Zwei Fliegen mit einer Klappe! Damit das Warten auf den letzten Harry Potter Band nicht so lang wird und weil die Abende vor Halloween so dunkel und gruselig sind, veranstaltete die Schülervertretung eine "Harry Potter Halloween Grusel Kostümparty" für die Unterstufe. Butterbier und Kürbissaft flossen in Strömen, es gab ein Harry-Potter-Quiz, einen Tanzwettbewerb und einen Kostümwettbewerb. Der Sieger: unser neuer Schulleiter Albus Dumbledore!

Halloween Gruppenfoto

Montag, 22.10.2007

Auf Einladung des Viktoria-Gymnasiums ist Frau Dr. Schoonbrood vom Essener Gesundheitsamt zu Gast und informiert die Schülerinnen der 8. Klassen über die Gefahren des Gebärmutterhalskrebses. Das Erkrankungsrisiko kann durch eine - von den Krankenkassen finanzierte - Impfung zwischen dem 12. und 17. Lebensjahr deutlich reduziert werden.

Donnerstag, 30.08.2007

Auch in diesem Jahr hat eine Mannschaft des Viktoria-Gymnasiums beim traditionellen Stadtwaldfest der Essener Gymnasien und Realschulen mit einer Staffel-Mannschaft teilgenommen. Unter Leitung von Frau Tiemann waren neun Jungen und zwei Mädchen der Jgst. 5 auf der Sportanlage "Am Hallo" in Stoppenberg dabei. Im Vorfeld hatten sich diese elf als die Schnellsten ihrer Jahrgangsstufe erwiesen. Am Ende reichte es für die Viktoria-Elf für eine anständige Platzierung im Mittelfeld. Und wäre nicht ein ärgerlicher Fehler bei der Stabübergabe passiert, dann wäre vermutlich noch mehr drin gewesen .... Vielleicht klappt das ja im nächsten Jahr.

Staffelmannschaft