Archiv: Schuljahr 2008/09

Dienstag, 30.06.2009

Wie schon in den letzten Jahren fand auch diesmal das Schuljahr einen sportlicher Ausklang. Zunächst verbrachte die Jgst. 11 den letzten Freitag vor den Ferien im SeaSideBeach Baldeney, wo ein Beachvolleyball- und ein Fußballturnier ausgetragen wurden. In selbst zusammengestellten Dreierteams traten die Schülerinnen und Schüler gegeneinander an und kämpften hart im Sand oder auf Rasen.

SeaSideBeach Baldeney

Am Montag und Dienstag vor den Zeugnissen wurde dann auf dem Hartplatz vor der Schule mit viel Einsatz Fußball gespielt. Organisiert von der SV traten Mannschaften verschiedener Klassen und Jahrgangsstufen gegeneinander an, angefeuert von zahlreichen Mitschülern, die rund um den "Käfig" versammelt waren.

Freitag, 26.06.2009

Die monatliche Lesestunde ist seit einiger Zeit fester Bestandteil unseres Programms zur Leseförderung: Zu einem festen Termin wird für eine Stunde in allen Klassen gelesen, die Lektüre bringt jeder Schüler selbst mit. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich an diesem Tag in der Schule befindet, oder gerade einen Ausflug macht - davon konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b überzeugen, die ihre Lesestunde in der Gruga durchführten.

Lesestunde Grugapark

Freitag, 19.06.2009

"The Big Challenge" - eine wirklich große Herausforderung war der gleichnamige bundesweite Englisch-Wettbewerb für die mehr als 80 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-8 des Viktoria-Gymnasiums, die im Mai daran teilnahmen. Am Ende erwartete jeden Teilnehmer ein Diplom und ein kleiner Preis. Zusätzlich gab es Sonderpreise für die, die besonders gut abgeschnitten hatten. Die sind auf dem Foto zu sehen, gemeinsam mit Frau Schneider und Herrn Buddensiek, die diesen Wettbewerb an unserer Schule organisiert haben.

Big Challenge Preisträger

Freitag, 19.06.2009

Theater auf der Erfolgsspur! Nachdem das "viktoriatheater" gerade erst den diesjährigen Ruhrpott-Oskar in Empfang genommen hat, können sich die Akteure unserer Theatergruppen über weitere Preise freuen. Bei den Essener Schultheatertagen gingen zwei der drei Preise an das Viktoria-Gymnasium: Die Jury verlieh der Tanztheater-AG der Klassen 5-7 für ihr Stück "Kommen und Gehen" den zweiten Preis, das "viktoriatheater", unsere Oberstufengruppe, gewann mit "Jung und unzärtlich" den dritten Preis.

Mittwoch, 10.06.2009

"Höher, schneller, weiter" - die Bundesjugendspiele für die Klassen 5 bis 7. Tatkräftig unterstützt durch die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10a und 10b kämpften die Jüngeren um sportlichen Ruhm. Wer die geforderten Leistungen erreichte, konnte dabei schon drei der fünf Disziplinen für das Sportabzeichen erledigen. Insgesamt ging es - neben der Freude am Sport! - aber nicht nur um Urkunden und Bestleistungen, sondern auch darum, sich einen Platz in der Leichtathletik-Schulmannschaft zu sichern, die nach den Sommerferien am traditionellen Stadtwaldfest teilnimmt.

Sportfest 2009

Samstag, 30.05.2009

Ruhrpott Oskar Riesenerfolg für das viktoriatheater: Zum zweiten Mal nach 2007 geht der "Ruhrpott-Oskar" des Schüler-Theatertreffens Ruhrpott am Schauspielhaus Bochum an eine der Theatergruppen des Viktoria-Gymnasiums! Mit ihrem aktuellen Stück "Jung und unzärtlich" konnte das viktoriatheater die Jury als beste Produktion überzeugen. Der Preis ist dotiert mit 1250 Euro, die für die künftige Theaterarbeit am Viktoria-Gymnasium verwendet werden. "Jung und unzärtlich" ist noch zweimal zu sehen: am Donnerstag, 4.6., um 20 Uhr in der Aula der Schule sowie am Donnerstag, 18.6., um 17 Uhr in der "Casa" des Schauspiels Essen.

Donnerstag, 28.05.2009

Das "viktoriatheater" kämpft heute um 19 Uhr in Bochum um den Ruhrpott-Oskar! Mit seinem Stück "Jung und unzärtlich" wurde es von einer Jury des Schauspielhauses Bochum zusammen mit fünf weiteren Gruppen zum Ruhrpott-Festival eingeladen, an dessen Ende der Verleih je eines Oskars der Jury und des Publikums stehen wird.
Die letzte Aufführung in der Aula des Viktoria-Gymnasiums findet am Donnerstag, dem 4. Juni, um 20 Uhr statt.

Freitag, 15.05.2009

Während ihre Mitschülerinnen und Mitschüler den April zur Hälfte in der Schule verbrachten und die restliche Zeit die sonnigen und warmen Osterferien genossen, war Leonie Wöhrle aus der Klasse 9l in Finnland. Bei eisigen Temperaturen konnte sie dort nicht nur über zugefrorene Seen spazieren, sondern auch viele Eindrücke gewinnen und interessante Menschen kennenlernen. Klingt nach Urlaub, war es aber nicht! Leonie hatte den Zuschlag für ein Stipendium bekommen und das war mit einer Aufgabe verbunden. Wer mehr wissen möchte über diese Aufgabe und auch, wie man es anstellen kann, selbst einmal in den Genuss eines Stipendiums zu kommen, der findet hier weitere Informationen.

Mittwoch, 13.05.2009

Fragt man Grundschüler nach ihrem Berufswunsch, so haben die meisten Jungen und Mädchen klare Vorstellungen: Feuerwehrmann und Tierärztin stehen da ganz oben auf der Liste. Zehn Jahre später, wenn es dann wirklich ernst wird mit der Berufswahl, sind sich viele doch nicht mehr so sicher.
Das Viktoria-Gymnasium lässt seine Schülerinnen und Schüler auch bei der Berufswahl nicht im Stich und bietet eine Vielzahl von Beratungsangeboten rund um das Thema Berufswahl. Eine besondere Aktion für die Jgst. 11 ist in diesen Tagen angelaufen: der KompetenzChecker. Das Viktoria-Gymnasium gehört zum Kreis der Schulen, die von der Stiftung der Wirtschaft und der Landesregierung NRW ausgewählt wurden, daran teilzunehmen (verbunden mit einer Förderung von 500 Euro). Schülerinnen und Schüler, die sich für den KompetenzChecker angemeldet haben, können via Internet einen kostenlosen Test machen, um persönliche Stärken im Hinblick auf die Berufsfindung auszuloten. Ergänzt wird dieser Test durch eine individuelle Beratung in der Schule in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und eine abschließende Präsentation ausgewählter Berufsbilder durch die teilnehmenden Schüler.

Freitag, 8.05.2009

Küche - Ski - Trikots Fast 8 Monate ist es inzwischen her, dass die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 Runde für Runde - unterstützt von zahlungskräftigen Sponsoren - für ein gutes Kilometergeld um den Kurfürstenplatz liefen. Von den beim Sponsorenlauf theoretisch erlaufenen 3350 Euro blieben am Ende zwar 800 Euro in den Taschen einiger Sponsoren hängen, von dem, was dann tatsächlich zusammenkam, ist aber inzwischen rund die Hälfte ausgegeben worden.
600 Euro gingen als Zuschuss an die Schülerküche, die in den letzten Wochen und Monaten schon eifrig genutzt wurde, etwa im Rahmen von "Teamwork 8".
Weitere 450 Euro wurden zur Anschaffung von Carvingski eingesetzt, die im Zuge der nächsten Skifreizeit nach Vent zum Einsatz kommen werden.
Schließlich wurden noch 250 Euro für den Erwerb von Wettkampftrikots, -hosen und Stutzen verwendet, damit die Mannschaften des Viktoria-Gymnasiums auch künftig anständig gekleidet an unterschiedlichen Wettkämpfen teilnehmen können.
Konkrete Gelegenheit dazu haben die Fußballer der Jahrgänge 1996 - 1998, für die es ab sofort freitags um 14 Uhr eine Fußball-AG unter Leitung von Herrn Leuschner gibt.

Mittwoch, 29.04.2009

Logo Sammeldrache Drachenweibchen in der Eingangshalle! Vor ein paar Tagen ist Meike, der Sammeldrache für Tintenpatronen und Tonerkartuschen, aus ihrem Winterschlaf erwacht! Zu verdanken ist das dem Kurs "Biologie-Chemie" der Jgst. 10, der sich im Rahmen des Themas "Umwelt und Recycling" mit diesem Projekt beschäftigt hat. Dabei wurde deutlich, dass viele Schüler nicht (mehr) wissen, was es mit der Meike-Sammelbox, die schon seit längerem in der Eingangshalle des Schulgebäudes steht, eigentlich auf sich hat. Das ist nun vorbei: Meike ist wieder hellwach und die Schüler werden mit frischen Informationen versorgt.

Donnerstag, 23.04.2009

Der heutige Welttag des Buches ist am Viktoria-Gymnasium nicht spurlos vorübergegangen. Insgesamt 150 Bücher hatten die Lese-Coaches anlässlich dieses Tages für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe im Gebäude verteilt: Krimis, Thriller, Liebesromane - Bücher, die man normalerweise nur einmal liest, hatten die Lehrer zuvor aus ihren privaten Bücherregalen befreit und für diesen Zweck zur Verfügung gestellt. Wer eines der Bücher findet, kann es behalten, lesen und dann ... irgendwo in Essen liegen lassen. Und wenn irgendjemand irgendwo in Essen eines dieser Bücher findet, dann würden wir uns über eine kurze Nachricht freuen (Kontaktformular).

Lesung Welttag des Buches Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 gab es an diesem Tag eine weitere Überraschung. Der junge Essener Autor Alexander Bothe las aus seinem Fantasy-Roman "Hidalgonia - Die Schicksalskarte" und erzählte unterhaltsam über den kreativen Prozess des Schreibens und der Suche nach einem Verleger. Wer das Buch gern lesen möchte, kann es sich in der Schülerbücherei ausleihen.

Donnerstag, 2.04.2009

Besuch von Franz Sales! Nachdem die Lese Coaches des Viktoria-Gymnasiums schon zweimal zu Gast in der Franz Sales Förderschule waren, stand heute der Gegenbesuch an. Die Gäste lauschten zunächst auf "Hugos Hühner" von Christine Nöstlinger, vorgetragen von den Lese Coaches. Vor dem geplanten Frühstück mussten sich Gäste wie Gastgeber dieses aber erst einmal selbst zusammensuchen: Ostereiersuche auf dem Kurfüstenplatz!
Im externen Einsatz waren die Lese Coaches bereits am 24. März: Sie waren eingeladen in den Kindergarten "Villa Kunterbunt", gleich neben dem Viktoria-Gymnasium und ließen auch dort "Hugos Hühner" für die Kleinen lebendig werden. Während des Zuhörens schnitten diese noch eifrig Küken aus, die anschließend auf ein gemeinsames Plakat geklebt wurden.

Lese Coaches im Kindergarten

Mittwoch, 1.04.2009

Kurz vor den Ferien noch einmal so richtig austoben! Das konnten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 beim Spielefest der Unterstufe, das gestaltet wurde von einem Sportkurs der Jgst. 13. Ab der 5. Stunde hatten sie die Turnhalle in Beschlag genommen und traten in verschiedenen Spielen gegeneinander an. Am Ende war es die Klasse 6 b, die sich gegen die Parallelklassen im "Mattenkaiser", bei der "Turnhallenreise" und im "Hindernisbrennball" durchsetzen konnte. Bei den Jüngsten war es die 5 a, die sich gegen die Konkurrenz am Ende behauptete.

Spielefest der Unterstufe

Donnerstag, 26.03.2009

Ein besonderer Tag für Kübra Ercan (Jgst. 12): Ihr wurde heute der "Young Women In Public Affairs Award" (YWPA) des Zonta Clubs verliehen. Zonta ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Stellung der Frau im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern. Der Zonta Preis wird vergeben an Schülerinnen der Sekundarstufe II bis zum Alter von 20 Jahren, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren.
Preisverleihung Zonta Kübra arbeitet seit vier Jahren in der SV und ist in diesem Schuljahr Schülersprecherin. Sie ist eine fähige Streitschlichterin sowie Schulsanitäterin. Sie arbeitet bei der Hausaufgabenbetreuung mit und setzt sich als Lesecoach für die Leseförderung bei jüngeren Schülern ein. Außerdem steht sie mit dem viktoriatheater auf der Bühne und hat die nationale Endrunde der Biologie-Olympiade erreicht. Kübras vielfältige Tätigkeiten und Aufgaben in der Schule und in ihrer Gemeinde überzeugten die Damen des Essener Zonta Clubs: Kübra erhielt den ersten Preis!

Dienstag, 24.03.2009

Es ist wieder soweit: Freunde guter Musik können sich freuen auf unser traditionelles Schulkonzert. Präsentiert werden die Ergebnisse der Arbeit in den Musik-AGs, aber auch solistische Darbietungen, und zwar in einer bunten Mischung aus geistlicher und weltlicher Chor- und Instrumentalmusik verschiedener Stile und Epochen. Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr in der Aula, der Eintritt ist frei. Platzkarten gibt es bei den Musiklehrern.

Freitag, 20.03.2009

Premiere für Teamwork 8, unser Unterrichtsprojekt für alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen. Eine Woche lang waren sie nicht im Klassenverband, sondern in Teams zusammen und haben Schule einmal ganz anders erlebt: Einige haben etwas gelernt über den Umgang mit Geld, andere haben sich fit gekocht und gegessen, andere sind mit Hammer, Säge und Feile zu Werke gegangen. Außerdem wurde noch Theater gespielt und an der eigenen "Coolness" gearbeitet.

Sonntag, 15.03.2009

Von montags bis freitags in der Schule und sonntags im Radio: Unser Vorleseteam "Geisterflüsterer". Drei Tage vorher war eine Mitarbeiterin des WDR in der Schule, hat mit Schülern und Lehrern gesprochen und sich vorlesen lassen. Entstanden ist ein interessanter Rundfunkbeitrag, der im Nachmittagsprogramm von WDR 2 ausgestrahlt wurde und im WDR-Internetangebot abrufbar ist. Bereits am 6.11.2008 wurde ein Rundfunkbeitrag zur Leseförderung am Viktoria-Gymnasium vom WDR ausgestrahlt.

Samstag, 14.03.2009

Auf der Grundlage von Shakespeares "König Lear" hat das viktoriatheater, unsere Oberstufen-Theatergruppe, ein eigenes Stück über das Verhältnis von Jung und Alt, von Kindern und Eltern erarbeitet. Szenen aus der literarischen Vorlage mischen sich mit solchen, die aus persönlichen Erfahrungen der Schauspieler und aus Gesprächen mit den Bewohnern eines Altenpflegeheims entstanden sind. In der bewegungsintensiven Montage dieser Szenen ergibt sich ein Bild der Konflikte, Wünsche und Erwartungen zwischen den Generationen.

Theaterprobe Das Stück hat bereits die Juroren des bundesweiten Theatertreffens der Jugend in Berlin neugierig gemacht. Sie werden bei einer Aufführung des Stücks in der Aula anwesend sein und dann entscheiden, ob das viktoriatheater zu den acht ausgewählten Gruppen gehört, die im Mai für eine Woche nach Berlin eingeladen werden.

Die Premiere ist am 14. März. Weitere Vorstellungen gibt es am 7.05., 8.05., 14.05. (Benefizaufführung für unsere Partnerschule in Ghana) und am 4.06. Alle Aufführungen beginnen um 20 Uhr und finden in der Aula der Schule statt. Am 28.03. gastiert das "viktoriatheater" mit "Jung und unzärtlich" im Goethe-Gymnasium Düsseldorf.

Montag, 9.03.2009

Höhepunkt des Tierheim-Projekts der Klasse 5a: Im Biologie- und Deutschunterricht wurden Tiere besprochen und beschrieben, im Politikunterricht wurden Plakate gemalt, Flyer und Rundläufe verfasst. Zwei Wochen lang wurde Hunde-, Katzen- und Kleintierfutter gesammelt, Spielzeug und Decken. Und dann war es endlich soweit: Die Klasse 5a besuchte das Albert-Schweitzer Tierheim und brachte die Spenden mit! Vor Ort wurde zunächst ein Film über die Arbeit des Tierheims gezeigt, danach folgte ein Rundgang durch alle Abteilungen. Natürlich war es ein bisschen traurig, all die heimatlosen Tiere zu sehen, aber es war doch tröstlich zu wissen, dass sie im Tierheim so liebevoll betreut werden.

Klasse 5a mit Tierheimspenden

Montag, 16.02.2009

Unter dem Thema "Tasten und Schlegel" findet um 11 Uhr ein öffentliches Kammermusikkonzert mit dem Hattinger Komponisten Günther Wiesemann statt. Am Tag darauf gibt es ein weiteres Konzert mit dem Komponisten Dietmar Hippler. Beginn ist 10 Uhr. Beide Veranstaltungen finden in der Aula statt, der Eintritt ist frei.

Montag, 15.09.2008

Sponsorenlauf

Beim diesjährigen Sponsorenlauf drehten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 wieder fleißig ihre Runden um den Kurfürstenplatz - in 12 Minuten waren so viele Runden wie möglich zu laufen. Dank einer großen Zahl von Sponsoren und enormen Anstrengungen der Läufer wurde an diesem Morgen ein Betrag von insgesamt 3350 Euro erlaufen, der für die neue Schulküche und Anschaffungen des Faches Sport bestimmt ist. Im Wettbewerb um die ausdauerbeste Klasse siegte die 6b mit durchschnittlich 7,46 gelaufenen Runden pro Läufer vor der Klasse 7a (7,42 Runden) und der Klasse 6c (6,39 Runden). Die Siegerklasse 6b wird dafür mit einem Tagesausflug belohnt.

Donnerstag, 5.02.2009

Großer Erfolg einer Schülergruppe der Jgst . 12 beim NRW-Schülerwettbewerb "Fuel Cell Box": Florian Domke, Lukas Engelke und Vanessa Schulze haben sich für die Endrunde dieses Wettbewerbs qualifiziert und konnten heute in Duisburg aus der Hand von NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben ihre "Fuel Cell Box" entgegen nehmen. Jetzt haben die drei die anspruchsvolle Aufgabe der Endrunde vor sich: Innerhalb von drei Monaten einen Gabelstabler im Modellmaßstab mit Brennstoffzellentechnik zu entwickeln.

Überreichung der Fuel-Cell-Box

Montag, 26.01.2009

Landessieg und Qualifikation für die nationale Endrunde zur 20. Internationalen Biologie-Olympiade durch die Schülerinnen Kübra Ercan und Marie Schauries (Jgst. 12). Zusammen mit fünf weiteren Schülern, konnten sie sich gegen 32 Konkurrenten bei den Landesmeisterschaften durchsetzen. Wenn den beiden das Ende Februar in Kiel erneut gelingt, haben sie damit zugleich ihr Ticket zur Biologie-Olympiade im japanischen Tsukuba gelöst.

Mittwoch, 17.12.2008

Weihnachtsfeier in der Schulbücherei Weihnachtsfeier in der Schulbücherei! Für einige Schülerinnen und Schüler gab es heute eine Weihnachtsfeier der besonderen Art. Dabei waren alle Fünftklässler, die Lese-Coaches der Jahrgangsstufen 7 und 12 und die einzigartigen Herdmanns bei ihrer Probe für das Krippenspiel - natürlich nur vorgelesen, und zwar von den Lese-Coaches. Außer der amüsanten Geschichte aus dem Leben der Familie Herdmann gab es noch etwas weihnachtliche Knabberei und zum Schluss eine Tombola. Hauptgewinn war das wichtigste Utensil für schlaflose Leseratten: Eine Taschenlampe.

Montag, 15.12.2008

Das Viktoria-Gymnasium nimmt am Projekt "Kult.Raum.Südost" des Familienzentrums teil. Gemeinsam mit dem Essener Bildhauer Irmin Vincenz bearbeitet eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der Jgst. 9-13 Teile eines Baumstammes, der von der Stadt Essen gestiftet wurde. Die fertigen Skulpturen werden dann auf dem Schulgelände oder dem Kurfürstenplatz aufgestellt.

Schüler mit Skulpturen

Freitag, 12.12.2008

In diesem Schuljahr findet zum 50. Mal der bundesweite Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt - und das Viktoria-Gymnasium ist natürlich wieder dabei. Bei der heutigen Schulausscheidung lasen die besten sechs Vorleser der Jahrgangsstufe 6 um die Wette, und am Ende konnte sich Christian Maloveršnik (6c) mit einem Abschnitt aus "Die drei ???: Kids, Fußball Alarm" gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Im Februar 2009 wird er dann das Viktoria-Gymnasium bei den Stadtmeisterschaften vertreten.

Vorlesewettbewerb Schulausscheidung

Dienstag, 9.12.2008

Viktoria im Franz Sales Haus

Die "Lese-Coaches" unsrer Schule besuchten erneut die Förderschule des Franz Sales Hauses. Acht Schülerinnen und Schüler lasen vor aus "Hilfe, die Herdmanns" kommen.
Es wurde aber nicht nur vorgelesen! Die Oberstufe der Förderschule hatte eine Überraschung vorbereitet: Sie führten ihren fetzigen Engel-Rap vor! Danach gab es ein gemeinsames Frühstück mit den Schülern der Oberstufe, die später noch ihren Klassenraum zeigten. Auch diesmal erlebten die Viktoriaschüler eine aufgeschlossene und freundliche Atmosphäre und eines steht jetzt schon fest: Das Vorleseteam vom Viktoria-Gymnasium wird wieder kommen.

Mittwoch, 3.12.2008

Versprochen ist versprochen: Ein Tag schulfrei für die Geisterflüsterer! Als Belohnung für den Gewinn des Deutschen Vorlesepreises durften die beteiligten Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b heute ihr Preisgeld in Höhe von 200 Euro in Bücher umsetzen! In der gemütlichen Buchhandlung "Schmitz Junior" in Essen-Werden wurden sie von Thomas Schmitz empfangen. Dieser erklärte ihnen zunächst einmal, wie ein Buch entsteht - schließlich wollen einige der Schüler selbst einmal Autoren werden! Und dann wurde fleißig gestöbert, gelesen und - natürlich - gekauft: Jedes Kind suchte sich zwei bis drei Bücher aus, die zunächst einmal selbst gelesen werden und dann als Spende an die Schülerbücherei gehen. Super!

Buchhandlung Schmitz Junior

Donnerstag, 20.11.2008

Nach dem großen Erfolg der "Geisterflüsterer" im letzten Jahr, lasen diesmal am bundesweiten Vorlesetag 43 Kinder der 6. Klassen in insgesamt 11 Grundschulen vor. Zeitgleich gab es im Viktoria-Gymnasium in der 3. Stunde eine Lesestunde für alle. In der 4. Stunde lasen die Lese-Coaches aus der 7. Klasse und der Jahrgangsstufe 12 in den Klassen 5 und 7 vor. Ein herzliches Dankeschön den Vorlesern, den Eltern, die ihre Kinder an die Grundschulen begleitet haben und den Grundschulen für die freundliche Aufnahme!

Donnerstag, 20.11.2008

Seit einigen Jahren fester Bestandteil des musikalischen Herbstprogramms am Viktoria-Gymnasium ist ein öffentliches Konzert des Komponisten und Instrumentalisten Dietmar Hippler. Um 10:50 Uhr beginnt das erste von zwei Konzerten, in denen der Künstler eigene Werke zeitgenössischer Musik für Trompete, Klavier und Perkussion vorstellt. Eingeladen sind alle interessierten Eltern und Schüler. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 19.11.2008

Thomas Schmitz in der Aula

Unter dem Motto "Lesen macht schlau" hält der Essener Buchhändler und Kinderbuchspezialist Thomas Schmitz einen unterhaltsamen Vortrag in der Aula der Schule. Nach einer kurzen Einführung von Frau Kusenberg zur Bedeutung der Lesekompetenz für eine erfolgreiche Schullaufbahn stellt er insgesamt 15 Bücher vor, die vor allem von Jungen gern gelesen werden. Eine Bildschirmpräsentation zum Vortrag, in der u.a. alle Bücher vorgestellt werden, kann man als PDF-Dokument abrufen. Die Veranstaltung ist Teil mehrerer Aktionen am Viktoria-Gymnasium zum Thema "Lesen" rund um den bundesweiten Vorlesetag am 20. November.

Dienstag, 18.11.2008

Buchpremiere von "Pfade ins Revier" in der Volkshochschule. - Im Rahmen des Buchprojekts "Pfade ins Revier", das u.a. vom Essener Lesebündnis und der Kinder- und Jugendbibliothek der Stadt Essen getragen wird, konnten junge Essener eigene Geschichten zum Projektthema einreichen. Dies haben auch zwei Schüler der Klasse 7a des Viktoria-Gymnasiums getan und ihre Texte waren so gut, dass sie in den Sammelband aufgenommen wurden: "Und so kommt es" von Nils Hartman und "Am Ende folgt ein Ritual" von Lachanya Srisivakumar.
Erfahrungen mit dem Schreiben eigener Geschichten haben beide im Rahmen des Projekts "Kreatives Schreiben" sammeln können, das im letzten Jahr in der Jahrgangsstufe 6 durchgeführt wurde.

Donnerstag, 6.11.2008

Der WDR sendet in seinem Magazin "Westblick" einen Radiobeitrag zur Leseförderung am Viktoria-Gymnasium. Berichtet wird vom Deutschen Vorlesepreis, unserer Schülerbibliothek und verschiedenen Maßnahmen zur Leseförderung. Leander Schlegel liest ein Stück aus Otfried Preußlers "Krabat" und Frau Kusenberg verrät ein paar Tricks, wie man auch Jungen ans Lesen bekommt.

Freitag, 24.10.2008

"Krabat" für alle! Die vergangene Woche stand am Viktoria-Gymnasium ganz im Zeichen des Romans "Krabat" von Otfried Preußler. Die Klassen 7 und 8 besuchten den gleichnamigen Film im Astra Theater, die Klassen 5 und 6 kamen stattdessen in den Genuss eines großartigen Marionettentheaters. Erzählt und vorgeführt wurde die Geschichte des Müllerburschen Krabat vom Marionettentheater Thomas Zürn aus Hamburg, und zwar viel besser als im Film!

Puppentheater Krabat

Am Freitag selbst gab es dann die traditionelle Halloween Party der SV und die stand in diesem Jahr ebenfalls unter dem Thema "Krabat". Die Schülerinnen und Schüler schlüpften in die Rollen von "Gevattern", "Meistern" und "Müllerburschen".

Halloween 2008

Abgerundet wird die "Krabat"-Aktion durch einen Lesenachmittag für die Erprobungsstufe mit Episoden aus dem Roman, aber auch Geschichten über Hexen und Zauberer aus anderen Ländern!

Freitag, 17.10.2008

Gemeinsam mit Frau Tenberge und Herrn Meykadeh machten sich 25 Schülerinnen und Schüler der Lateinkurse der Klassen 8 und 9 über das Wochenende auf den Weg nach Trier und begaben sich dort auf die Spuren der alten Römer. Einzelheiten über das Programm kann man dem Bericht von Vanessa Rottstädt entnehmen. Nach den guten Erfahrungen in diesem Jahr plant die Fachschaft Latein, künftig jährlich eine solche Fahrt für die Lateinkurse der Mittelstufe anzubieten.

Exkursion nach Trier

Freitag, 10.10.2008

Viktoria-Gymnasium gewinnt den Deutschen Vorlesepreis.
Mit einer echten Sensation endete die Preisverleihung des "Deutschen Vorlesepreises" für die "Geisterflüsterer" aus der 7b. Schon die Nominierung und die damit verbundene Einladung zur Preisverleihung nach Köln war angesichts der sehr starken und großen Konkurrenz ganz unerwartet gekommen. Gemeinsam mit zwei Eltern und ihrer Deutschlehrerin, Frau Kusenberg, hatten sich sechs "Geisterflüsterer" auf den Weg nach Köln gemacht. Und dann hieß es auf einmal nicht mehr nur "Dabeisein ist alles", sondern: "Hurra! Wir haben gewonnen!"

In der Kategorie "Kreativste Schul-/Jugend-Vorlese-Leistung" gewannen die Viktorianer den "Deutschen Vorlesepreis"! Dabei konnte auch eine Menge Fernsehprominenz Leander Schlegel und Nico Zwiehoff nicht einschüchtern, die das Viktoria-Gymnasium auf der Bühne vertraten (Foto von der Preisverleihung). Und nicht nur das: Sie schlugen sich auch tapfer gegen Henning Krautmacher von der Kölner Band "Höhner" beim Zungenbrecherwettbewerb und rissen die Moderatorin Katty Salié zu einem spontanen "Die sind doch süß!" hin.

Deutscher Vorlesepreis 2008

Mit dem Preis ausgezeichnet wurde nicht nur die Leseförderung, die an unserer Schule seit vielen Jahren intensiv betrieben wird, sondern vor allem die Aktion der "Geisterflüsterer", die im vergangenen Jahr am bundesweiten Vorlesetag ihre alten Grundschulen besucht und den 2. Klassen vorgelesen haben. Diese Aktion wurde inzwischen auf die Förderschule des Franz Sales Hauses ausgedehnt. Auch in diesem Jahr gibt es am 20. November die "Geisterflüster reloaded": Die 6. Klassen gehen zum Vorlesen an ihre Grundschulen.

Der Vorlesepreis ist nicht nur eine sehr schöne Trophäe, sondern auch mit 200 Euro dotiert, die die "Geisterflüster" großzügig für die Schülerbücherei gespendet haben. Klar, dass es für die erfolgreiche Gruppe einen Tag schulfrei gibt, der zum Bücherkaufen genutzt wird ...

Freitag, 26.09.2008

Als Belohnung für den Gesamtsieg beim Sponsorenlauf am 15. September (s.u.) kam die Klasse 6b in den Genuss eines unterrichtsfreien - aber nicht schulfreien! - Tages. So wurde der letzte Schultag vor den Herbstferien mit einem gemeinsamen Frühstück begonnen, es wurden Sportabzeichen verliehen und man konnte sich in der Turnhalle einmal so richtig austoben ...

Sponsorenlauf Belohnungstag

Mittwoch, 24.09.2008

Die "Geisterflüsterer" sind zurück! Die "Geisterflüsterer" sind einige Schüler aus der 7 b, die im letzten Jahr am bundesweiten Vorlesetag ihre ehemaligen Grundschulen besucht haben und dort den 2. Klassen vorgelesen haben. Diesmal haben Leander Schlegel und Nico Zwiehoff, tatkräftig unterstützt von Samira Weiner und Kübra Ercan aus der 12 und Andrej Rosca aus der 10 c, die Förderschule des Franz Sales Hauses besucht und einer Gruppe von rund 25 geistig behinderten Kindern und Jugendlichen vorgelesen.
Unsere Vorleser und auch ihr Publikum hatten einen Riesenspaß an der Aktion. Das Vorlesen für die behinderten Kinder war so schön, dass gleich eine Wiederholung verabredet wurde: In der Vorweihnachtszeit gibt es wieder eine Vorleseaktion und danach wird dann gemeinsam gefeiert ...

Montag, 15.09.2008

Sponsorenlauf

Beim diesjährigen Sponsorenlauf drehten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 wieder fleißig ihre Runden um den Kurfürstenplatz - in 12 Minuten waren so viele Runden wie möglich zu laufen. Dank einer großen Zahl von Sponsoren und enormen Anstrengungen der Läufer wurde an diesem Morgen ein Betrag von insgesamt 3350 Euro erlaufen, der für die neue Schulküche und Anschaffungen des Faches Sport bestimmt ist. Im Wettbewerb um die ausdauerbeste Klasse siegte die 6b mit durchschnittlich 7,46 gelaufenen Runden pro Läufer vor der Klasse 7a (7,42 Runden) und der Klasse 6c (6,39 Runden). Die Siegerklasse 6b wird dafür mit einem Tagesausflug belohnt.

Mittwoch, 10.09.2008

Viktoria Cup 2008

Sportlicher Wettkampf um den Viktoria Cup 2008: Angefeuert durch ihre Mitschülerinnen und Mitschüler bestritten die Mannschaften der 4. Klassen der Grundschulen an der Heinickestraße, an der Schwanenbuschstraße, am Wasserturm und der Winfriedschule sowie der Klassen 5a und 5b des Viktoria-Gymnasiums ein Fußballturnier. Mit großem Einsatz, aber stets fair kämpften die jungen Fußballerinnen und Fußballer auf dem Bolzplatz vor der Schule um den Sieg. Gewinner durch Elfmeterschießen wurde am Ende die Mannschaft der Klasse 5a. Einen hervorragenden zweiten Platz belegte die Mannschaft der 4b der Winfriedschule.

Freitag, 5.09.2008

Besuch aus Oranienburg: 17 Schüler/innen unserer Partner-Theatergruppe OBST vom dortigen Runge-Gymnasium begeben sich in unserer Aula in einen Strudel aus Liebe, Bürokratie und Unmengen von Mist, wenn sie dort die Komödie "Bis zum Hals" spielen - die Geschichte einer kleinen vermisteten Demokratie in Griechenland, die auf die Hilfe des heruntergekommenen Nationalhelden Herkules angewiesen ist. Er soll ausmisten - und scheitert an dieser Aufgabe. Zu sehen ist das Stück um 19:30 Uhr in der Aula der Schule. Karten zu 4 Euro und 2 Euro (ermäßigt) gibt es an der Abendkasse oder telefonisch unter 8569130.

Dienstag, 2.09.2008

Sportfest

Am traditionellen Essener Stadtwaldfest der Gymnasien, Realschulen und Gesamtschulen nahmen in diesem Jahr zwei Jungen- und zwei Mädchenmannschaften teil. Die Schülerinnen B erreichten den 3. Platz, die Schülerinnen A den 7. Platz. Die beiden Jungenmannschaften zeigten ebenfalls gute Leistungen, konnten sich aber wegen zu starker Konkurrenz nicht im Vorderfeld platzieren.
Laura Lindemann lief im Endlauf über 75 m als 7. über die Ziellinie und zählt mit ihrer Zeit von 11,0 sec zu den schnellsten Essener Mädchen ihres Jahrgangs.
Im Rahmen der Hauptveranstaltung am 4. September nahm eine Pendelstaffel der Jgst. 5 am Wettkampf teil (siehe Foto). Trotz großer Anstrengung und guter Leistung konnte die Staffel leider keinen Podestplatz erreichen.

Samstag, 30.08.2008

Schule ist mehr als Unterricht! Das wurde beim heutigen Schulfest mehr als deutlich. Fünf Stunden lang tummelten sich jung und alt auf dem Schulhof und im Schulgebäude. Bei herrlichem Spätsommerwetter konnte man nicht nur zahlreiche sportliche, musikalische und schauspielerische Vorführungen bewundern, sondern auch selbst aktiv werden: Auf der Hüpfburg, beim Melken oder Stelzenlaufen, beim Abwerfen von Milchtüten oder Lehrerporträts, beim Herstellen künstlerischer Werke oder beim Um-die-Wette-Kopfrechnen. Und wer nach dem Bummel über den Flohmarkt noch ein paar Euro übrig hatte, der konnte sich aus einem wahrhaft unüberschaubaren Angebot an herzhaften und süßen Köstlichkeiten aus aller Welt sein ganz persönliches Menü zusammenstellen.

Freitag, 29.08.2008

Aufführung Salt

Die Klasse 5a hatte das Glück, am heutigen Tag gemeinsam mit ihren Klassenleitern, Frau Kusenberg und Herr Okon, zur Generalprobe des Kindertheaterstücks "Salt" der RuhrTriennale eingeladen zu werden. Die Schauspieler der englischen Kindertheatertruppe "Theatre Rites" nahmen die Kinder mit auf eine spannende und lustige Reise über vier Etagen in der Kokerei der Zeche Zollverein. Es begann in einem gruseligen Bergwerk, führte dann in das Labor von Professor Eric, der Schwarz in Weiß, Koks in Salz, Bergleute in Köche, Matrosen in Bräute verwandeln kann. Weiter ging es in ein Reich ganz aus Salz und schließlich endete die Reise in einer Gartenlandschaft, in der allen Sinnen etwas geboten wurde. Die Aufführung ist wirklich etwas ganz Besonderes und wer noch eine Karte ergattern kann, sollte unbedingt hingehen!     Foto: Diana Küster

Freitag, 22.08.2008

Eröffnung Sparda-Ausstellung

Ausstellungseröffnung in den Räumen der Sparda-Bank West eG, Geschäftsstelle Kruppstraße. Gezeigt werden Arbeiten von Schülerinnen und Schülern des Viktoria-Gymnasiums. Unter dem Titel "Verwandlung - Verfremdung - Vertrautes neu gesehen" werden Fotoarbeiten der "Medien-Werkstatt Fotografie" und Skulpturen eines Leistungskurses im Fach Kunst bis zum 17.09. ausgestellt.

Donnerstag, 21.08.2008

9 b in Amsterdam

Einen eindrucksvollen Tag erlebte heute die Klasse 9 b in Amster­dam. Im Rahmen eines Projekts des Jugendamtes Essen besuchten Sie mit Frau Kusenberg und Herrn Frieling das Anne Frank Haus. Besichtigt wurde das Hinterhaus, in dem sich Anne Frank mit ihrer Familie und Freunden 25 Monate vor den Nazis versteckt halten konnte, bis sie dann doch schließlich verraten wurden. Danach wurde die Klasse in 5 Gruppen zu ausgewählten Orten geschickt, die für die Geschichte der Juden in den Niederlanden in der NS-Zeit von Bedeutung sind. Die Gruppen lösten dort Aufgaben und führten Interviews mit Passanten. Stadtspiel und Reise waren vom Jugendamt sehr gut vorbereitet. Ein herzliches Dankeschön geht an die drei kompetenten und ortskundigen Betreuerinnen Frau Rosendahl, Frau Beer und Frau Große.

Mittwoch, 20.08.2008

Was lange währt, wird endlich gut! - Eigentlich hatten wir die ganze Sache schon längst vergessen: irgendwann im letzten Schuljahr veranstaltete die Mayersche Buchhandlung zur Eröffnung ihrer neuen Kinder- und Jugendbuchabteilung einen Malwettbewerb. Wir haben uns natürlich beteiligt und jeder Teilnehmer bekam eine kleine Tasche mit einem Buch und einem Bleistift geschenkt. So weit so gut. Die 7. Klasse von Frau Schütz-Freriks malte damals ein besonders schönes Gemeinschaftsbild, einen Bücherwurm, der sich durch 190 Bücher frisst. Dieses Bild gefiel der Mayerschen so gut, dass sie uns für jedes "angefressene" Buch einen Gutschein über 0,50 Euro schenkt, also insgesamt einen Büchergutschein über 95,00 Euro. Klar, dass wir davon Bücher kaufen werden, die die Klassen 7 und 8 interessieren!

Montag, 11.08.2008

Beginn des neuen Schuljahres. Der Unterricht für die Klassen 6-10 beginnt um 8:05 Uhr. Die ersten beiden Stunden sind Klassenleiterstunden, danach findet Unterricht nach dem neuen Stundenplan statt. Für den ersten Schultag sollte man sich entsprechend ausrüsten (einige Hefte, Stifte, Zeichenmaterial, Taschenrechner und ein Block).