Archiv: Schuljahr 2014/15

Freitag, 19.06.2015

Zeunisvordruck

In der nächsten Woche werden in der Schule wichtige Entscheidungen getroffen: Die Versetzungs­konfe­ren­zen aller Klassen und Jahrgangsstufen tagen und entscheiden über Versetzung oder Nicht­versetzung auf der Grundlage der geltenden Versetzungsbestimmungen. Ob man mit einem bestimmten Notenbild versetzt wird oder nicht, das verrät der Versetzungs-Checker.
Die Ausgabe der Zeugnisse erfolgt am Freitag, dem 26. Juni, in der 4. Stunde.

Montag, 15.06.2015

Als Lochlann Doyle aus Irland 18 Monate alt war, hatte er einen schweren Unfall, bei dem er beinahe ertrunken wäre. Heute ist Lochlann 6 Jahre alt und leidet als Folge dieses Unfalls unter schweren körperlichen Behinderungen. Die medizinischen Behandlungen sind sehr teuer, die Eltern können sie allein nicht finanzieren und haben darum einen Spendenfond für Lochlann eingerichtet. Als die Klasse 5a von Lochlanns Schicksal hörte, war sofort klar: "Wir wollen helfen!".

Kuchenverkauf Klasse 5a Es wurde beraten, geplant, vorbereitet und (von den Eltern) gebacken für einen Kuchenverkauf, der heute in der Eingangshalle stattfand. Nach zwei großen Pausen und der Mittagspause waren ungezählte Kuchenstücke und Muffins über die Theke gewandert und hatten im Gegenzug die Kasse gefüllt. 234,50 Euro wurden am Ende gezählt, die nun auf direktem Wege in den Lochlann Doyle Spendenfond fließen.

Samstag, 13.06.2015

Großer Ghana-Theatertag am Viktoria-Gymnasium! Die Theatergruppen aller drei Schulstufen zeigen heute in der Zeit von 15 Uhr bis 19 Uhr in der Aula ihre diesjährigen Stücke – Einzelheiten kann man dem Programmblatt entnehmen.
In den Pausen zwischen den Stücken geht es kommunikativ zu: In der Eingangshalle werden Speisen und Getränke angeboten, und es besteht die Möglichkeit, mit den Spieler/-innen ins Gespräch zu kommen. Der Reinerlös des Tages geht an die "El-Shaddai International School", unsere Partnerschule in Klikor (Ghana).

Ghana Theatertag Auf dem Foto ist zu sehen, was der Schulleiter David Kpofor von unseren Spenden des letzten Jahres finanziert hat: ein neuer Klassenraum für die Vorschule. Damit es in Klikor weitergehen kann mit den benötigten Anschaffungen, wünschen wir uns am Theatertag viele, viele Gäste.

Freitag, 12.06.2015

Zwei Monate ist es her, dass die ersten von ihnen das Schulgebäude betreten haben: Unsere Seiteneinsteiger. Ohne deutsche Sprachkenntnisse, manche sogar ohne Kenntnis der lateinischen Buchstaben, sind sie aus verschiedenen Krisenregionen dieser Erde bei uns angekommen. Sie mussten ihre Heimat (Syrien, Irak, Libanon, Albanien oder Syrien) unter notvollen Bedingungen verlassen, müssen Kriegs- und Fluchterfahrungen nun verarbeiten und sich in einer neuen Kultur zurechtfinden.

Seiteneinsteigerklasse Damit das gelingt, kümmert sich die Klassenlehrerin Frau Freihold (rechts) gemeinsam mit einem kleinen Team aus speziell ausgebildeten Fachlehrerinnen um diese jungen Menschen. Auf dem Stundenplan steht vor allem Deutsch, aber auch Kunst, Sport, Mathematik und Erdkunde werden unterrichtet.

Längst sind die Neuankömmlinge in das Schulleben integriert, erfahren auch von Seiten der übrigen Schüler viel Hilfe und Unterstützung und fühlen sich schon als "echte Viktorianer". Ein Beispiel gelingender Integration, über das auch die Tagespresse berichtete (Artikel der NRZ und WAZ). Wer noch mehr wissen möchte, findet hier weitere Informationen zur Seiteneinsteigerklasse.

Freitag, 5.06.2015

Wirklich ein dickes Ding! Beim Planungswettbewerb "Euer Ding" der Ingenieurkammer-Bau NRW konnte sich das Team des Viktoria-Gymnasiums mit seinem Projekt "Das Ding der Viktorianer" gegen alle konkurrierenden Teams durchsetzen und ging am Ende als Sieger in der Altersklasse II (15-20 Jahre) aus dem Wettbewerb hervor!
Die Aufgabe bestand darin, ein Areal des Revierparks Nienhausen in Gelsen­kirchen planerisch neu zu gestalten. Dabei galt es, mindestens drei Trend­sport­arten zu berücksichtigen, barrierefrei zu planen und sowohl die Ökonomie als auch die Ökologie zu beachten.

Euer Ding - Revierpark Nienhausen Betreut durch ihre Politiklehrerin, Frau Borchers, machten sich Clara Birckenstaedt, Clara Bückert, Berat Cinar, Dustin Oligmüller, Silas Pelka und Markus Schaefer aus der Klasse 9a an die Arbeit. Gut zwei Monate haben sie geplant und gebaut, dann war es soweit: Im Rahmen der Ruhr Games 15 wurden alle Entwürfe der Öffentlichkeit präsentiert und von einer Fachjury aus Ingenieuren und Sportjournalisten begutachtet. Das Ergebnis war schließlich eindeutig, am "Ding der Viktorianer" kam keiner vorbei. Nun können sich die sechs Landschaftsplaner nicht nur über den tollen Erfolg freuen, sondern auch über eine Siegerprämie von 500 Euro!

Freitag, 22.05.2015

Sparda-Spendenwahl Ergebnis Danke! Das sagen wir allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern, Ehemaligen, Freundinnen und Freunden, die uns bei der SpardaSpendenWahl unter dem Motto "Bühne frei für unsere Schulen" so großartig durch ihre Abstimmung unterstützt haben. 3422 Stimmen wurden für uns abgegeben. Damit haben wir Platz 21 unter 407 teilnehmenden Schulen erreicht und erhalten 3500 Euro Spendengelder, die der Theaterarbeit am Viktoria-Gymnasium und speziell dem Faustprojekt des nächsten Schuljahres in Kooperation mit dem Video-Kurs zugute kommen.

Donnerstag, 21.05.2015

Medieninformationsabend Unsere Medienwelt ändert sich unglaublich schnell, ebenso die Kommunikationsformen. Das Smartphone gehört wie selbstverständlich zur Grundausstattung – kaum ein Schüler, der ohne zur Schule kommt. Die mobile Kommunikation und Vernetzung eröffnet neue, spannende Möglichkeiten, birgt aber auch Gefahren.
Aufklärung rund um das Thema "WhatsApp & Co", Empfehlungen für sicheres Kommunikationsverhalten und die Betrachtung rechtlicher Aspekte bietet unser Informationsabend am 21. Mai. Als Referent konnten wir den Medienpädagogen Andreas Ruff von der "Initiative Eltern und Medien" gewinnen.
Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr in der Aula und richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 und deren Eltern. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 20.05.2015

Kennenlernnachmittag

Im Moment besuchen sie noch die Grundschule, aber seit Ende Februar sind sie bereits am Viktoria-Gymnasium angemeldet: 56 "Schon-fast-Viktorianer". Am heutigen Kennenlernnachmittag konnten sie ihre künftigen Mitschüler und das neue Klassenleiterteam kennen lernen, und diese Gelegenheit hatte sich keiner entgehen lassen. Alle waren sie gekommen, Eltern und einige andere Verwandte dazu.
Kennenlernnachmittag Gemeinsam mit "ihrer" Klasse und den Klassenleitern ließen sie sich von Frau Klammer für das Tanztheater begeistern, durch- und überquerten "Flüsse" und "Brücken" unter Anleitung von Herrn Offermann in der Turnhalle und staunten im Biologieraum über Riesenkäfer (die ohne Lupe dann doch nicht mehr so riesig waren), die Herr Büttner mitgebracht hatte. Währenddessen wurde die wartende Verwandtschaft von Oberstufenschülern mit Kaffee und Kuchen versorgt.
Kennenlernnachmittag Die Stimmung im und um das Schulgebäude war fröhlich und geprägt von Vorfreude auf die bald anbrechende Schulzeit am Viktoria-Gymnasium. Bis dahin werden die am Ende in die Freiheit entlassenen Luftballons schon längst wieder zur Erde zurück gekehrt sein. Die ersten Finder haben sich bereits gemeldet ...

Dienstag, 19.05.2015

Im Vorfeld war es zunächst die Wetterprognose, die spannend war und den ein oder anderen Pessimisten Wasserspiele befürchten ließ. Dazu kam es dann aber nicht. Windig war es und anfangs noch etwas kühl, aber nur selten schob sich eine dicke Wolke vor die Sonne, so dass die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 unter guten Bedingungen die vorgesehenen Wettkämpfe beim diesjährigen Sportfest auf der Sportanlage Schillerwiese absolvieren konnten.
Sportfest Jgst. 5-7 Bei Sprint, Wurf und Weitsprung und der abschließenden Pendelstaffel wuchs manch einer über sich hinaus, und so konnten sich am Ende viele Teilnehmer über eine Sieger- oder Ehrenurkunde freuen. Als Betreuer war außer den Sportlehrern die Klasse 9b im Einsatz, die ihre Aufgabe souverän meisterte.

Freitag, 8.05.2015

Premiere für die MINT-Kooperation mit der Grundschule an der Schwanen­buschstraße. Nachdem eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern unserer Jahrgangsstufe Q1 an zwei Nachmittagen eigens zu diesem Zweck pädagogisch und fachlich geschult worden war und zu einem ersten Kennenlernen in der Grundschule an der Schwanenbuschstraße zu Besuch war, startete heute das erste MINT-Projekt. Die Drittklässler der Schwanenbuschstraße hatten sich auf den Weg zum Kurfürstenplatz gemacht, um in unseren naturwissenschaftlichen Fachräumen gemeinsam mit den Oberstufenschülern Brücken zu bauen: Angefangen von einer einfachen Bogenbrücke bis hin zur Leonardo-Brücke. Kein Wunder, dass die Begeisterung auf beiden Seiten groß war – und die Vorfreude auf weitere MINT-Projekte im nächsten Schuljahr.
MINT Kooperation Schwanenbuschschule

Donnerstag, 7.05.2015

Cedrik Pelka Einmal jährlich werden "Essens Beste" gekürt, so auch in diesem Jahr. Bewerben können sich junge Menschen im Alter von 14 bis 27 Jahren und diesmal waren es 617 an der Zahl.
Einer von ihnen war Cedrik Pelka, Schüler unseres dies­jährigen Abiturjahrgangs. Und Cedrik wurde nicht nur nominiert, sondern gehörte am Ende sogar zu den wenigen Preisträgern! In der Kategorie "Ehrenamt" konnte er sich gegen alle Mitbewerber durchsetzen und wurde im Rahmen einer großen Gala in der Essener Philharmonie geehrt. Überzeugen konnte er die Jury durch sein vielfältiges Engagement in und außerhalb der Schule: Mehrjährige Mitarbeit in der Schülervertretung, Hausaufgabenbetreuung, Schulsanitätsdienst, Nachhilfe und Einsatz bei weiteren schulischen Veranstaltungen. Darüber hinaus ist Cedrik aktiv im "Jugendhaus Gecko", engagiert sich in seiner Kirchengemeinde und ist als Fußball-Schiedsrichter regelmäßig auf dem Platz.

Montag, 27.04.2015

Vorhang auf: Abstimmen für Viktoria!

viktoriatheater Das viktoriatheater, unsere Oberstufentheatergruppe, beteiligt sich mit seinem diesjährigen Projekt am Online-Schul-Wett­bewerb der Sparda-Bank, bei dem jeder seine Stimme abgeben kann. Die 100 Schulen, die nach Ende der Abstimmung am 20. Mai 2015 um 18 Uhr die meisten Stimmen aufweisen, erhalten eine Spende. Und da es um ziemlich viel Geld geht, das die Gruppe gut gebrauchen kann (warum, das steht in der Projektbeschreibung), und weil es sich um ein wirklich gutes Projekt handelt, haben wir ein ehrgeiziges Ziel:
Alle Schüler, Lehrer und Eltern unserer Schule geben Ihre Stimme für das viktoriatheater ab!

Das geht so: Informieren wie es funktioniert und dann abstimmen, und zwar mit allen drei Stimmen für das viktoriatheater!

Samstag, 14.03.2015

Die Theater-Spielzeit 2015 am Viktoria-Gymnasium wird eröffnet: Am Samstag, dem 14. März, hat um 20 Uhr in der Aula unsere Oberstufengruppe, das viktoriatheater, Premiere – mit dem Stück "BENEFIZ – Jeder rettet einen Afrikaner" (von Ingrid Lausund).
Das viktoriatheater setzt sich darin auf sehr berührende und oft auch bissig-komische Weise mit der Problematik des Spendens für Afrika auseinander – am ganz konkreten Beispiel der Partnerschule des Viktoria-Gymnasiums, der El-Shaddai-Schule in Klikor (Ghana). Und schon vor der Premiere gibt es einen sehr schönen Erfolg zu verzeichnen: Die Jury der "Theaterwoche Korbach" hat das viktoriatheater mit "BENEFIZ" für die Teilnahme an diesem renommierten Amateur- und Schultheatertreffen ausgewählt.

Viktoriatheater: Probe Foto: Christian Siepmann

Die Premierenvorstellung ist schon ausverkauft, es gibt aber noch einige weitere Termine, an denen das Stück zu sehen sein wird. Informationen dazu und die Möglichkeit zur Kartenbestellung findet man unter www.viktoriatheater.de.

Mittwoch, 14.01.2015

Wir haben tief erschüttert vom plötzlichen Tod unserer Kollegin Frau Dr. Hannelore Priese erfahren. Nach Auskunft der Angehörigen wird die Beerdigung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Die schulische Trauerfeier wird am Freitag, dem 30.01.2015 um 11.30 Uhr in der Kirche St. Michael stattfinden. Dazu laden wir recht herzlich ein.
Frau Dr. Priese war über 23 Jahre lang als Lehrerin am Viktoria-Gymnasium tätig. Wir werden sie als herausragende Naturwissenschaftlerin und beliebte Kollegin in Erinnerung behalten.

Die Schulleitung des Viktoria-Gymnasiums
Klaus Wilting         Alice Bienk

Samstag, 13.12.2014

Voller als in jeder großen Pause war es heute auf dem Schulhof, und das an einem Samstag! Der 6. Allbau Kinderweihnachtsmarkt war zu Gast, und das lockte mehr als 2000 Gäste ins Südostviertel. Der tatkräftige Einsatz von Eltern, Lehrern und Schülern, die zahlreichen Stände mit Angeboten zum Mitmachen und Gestalten, Genießen und Staunen, sowie ein abwechslungsreiches Bühnen­programm sorgten für ein gelungenes Fest. Auf der Allbau-Website findet man einen ausführlichen Bericht und eine Bildergalerie.

Allbau Kinderweihnachtsmarkt

Montag, 8.12.2014

Schulsiegerin Vorlesewettbewerb Schulentscheid des bundesweiten Vor­lese­wettbewerbs! Bereits zum 55. Mal nimmt das Viktoria-Gymnasiums in diesem Jahr mit seinen besten Vorlesern der 6. Klassen am bundesweiten Vorlesewettbewerb teil. Für die Teilnahme beim Stadtentscheid, der im Februar 2015 stattfindet, muss man zunächst einmal die erste Hürde nehmen, nämlich bester Vorleser der Schule werden! Geschafft hat das in diesem Jahr Sude Ünalan aus der 6c. Nach einem harten Kopf-an-Kopf-Rennen und einer schweren Juryentscheidung konnte sich Sude mit ihrem Auszug aus den "Magic Girls" von Marliese Arolds schließlich gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Samstag, 29.11.2014

Am Adventskalender bleiben die Türen noch geschlossen, am Viktoria-Gymnasium stehen sie heute von 11 bis 14 Uhr schon offen. Lehrer, Schüler und Eltern präsentieren beim "Tag der offenen Tür" das Schulleben, zeigen wie am Viktoria-Gymnasium gelehrt, gelernt und gelebt wird. Viertklässler und ihre Eltern können viktorianische Luft schnuppern, sie können zuschauen, mitmachen und sich orientieren, ob dies die richtige Schule für die nächsten acht Jahre ist. Entsprechendes gilt für Realschüler der Klasse 10, die ihre Schullaufbahn mit der gymnasialen Oberstufe am Viktoria-Gymnasium fortsetzen möchten.

Freitag, 21.11.2014

Bundesweiter Vorlesetag "Lesen und Lesen lassen" – so hätte unser Motto am heutigen bundesweiten Vor­lesetag lauten können. Mehr als 50 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen schwärmten aus, besuchten ihre alten Grundschulen und lasen in Grund­schulklassen ihre selbst geschriebenen Fabeln vor. Die übrigen Kinder der Erprobungsstufe bekamen während dieser Zeit in den Räumen des Viktoria-Gymnasiums vorgelesen, und zwar von sechs Vorlesern der "Bank von Essen".

Dienstag, 18.11.2014

Informationsabend Kopfschmerzen Einer wissenschaftlichen Studie zufolge leidet ein erheblicher Anteil der Gymnasiasten an Kopf­schmerzen. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am heutigen Abend informiert Dr. Astrid Gendolla, Essener Fach­ärztin für Neurologie und Spezielle Schmerztherapie, in Zusammen­arbeit mit der Initiative Schmerzlos über Möglichkeiten der Vorbeugung und Behandlung von Kopfschmerzen bei Jugend­lichen.
Die Veranstaltung findet in der Aula statt, beginnt um 19 Uhr und dauert etwa eine Stunde. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 28.10.2014

Zum 31. Mal fanden in diesem Jahr die Kinderfilmtage im Ruhr­gebiet statt – eine gute Gelegenheit für alle Schülerinnen und Schüler unserer Erprobungsstufe, gemeinsam einen Film im nahegelegenen "Eulenspiegel Filmkunsttheater" anzuschauen.
Rico, Oskar und die Tieferschatten (Film) "Rico, Oskar und die Tiefer­schatten" lautete der Titel des anrührenden, witzigen und am Ende sogar ganz schön spannenden Films. Übrigens: Die Geschichten von Rico und Oskar gibt es auch zum Lesen! Das gleichnamige Buch findet man zum Beispiel in unserer Schülerbücherei (wenn es nicht gerade ausgeliehen ist ...).
Gleiches gilt für die beiden Folgebände "Rico, Oskar und das Herzgebreche" und "Rico, Oskar und der Diebstahlstein".

Montag, 20.10.2014

Heft Viktoria im Krieg "Wie der Krieg in die Viktoriaschule kam" – so lautet der Titel eines Hefts, das in diesen Tagen erscheint und Interessantes aus den ersten Jahren der Viktoria berichtet.
Am Anfang standen Recherchen zu einer Facharbeit über die erste Abiturklasse an der Viktoriaschule. Das Stöbern im Schul­archiv und in der Folge Kontakte zu Nach­kommen damaliger Schülerinnen förderte dann soviel Interessantes zu Tage, dass durch die Hand unseres Geschichtslehrers Norbert Fabisch ein überaus lesenswertes Heft mit spannenden Einblicken in die Anfänge der Viktoria entstand.
Man kann das Heft als PDF-Dokument herunterladen oder die Druckfassung zum Preis von 5 Euro in der Schule bestellen.

Mittwoch, 27.08.2014

Wir fahren nach Berlin! Das dürfen Lea Baumeister (Klasse 6c) und Frieda Lüttringhaus (7c) von sich sagen, denn die beiden nehmen als Delegierte der Bewegungstheater-AG des Viktoria-Gymnasiums am Tanztreffen Berlin "Tanztreffen der Jugend" der Berliner Festspiele teil. Das ist die Belohnung dafür, dass ihr Stück "GrenzGänge" in die Auswahl der 12 besten Jugend-Tanztheater-Produktionen Deutsch­lands ge­wählt wurde – und dann leider doch nicht zu den sieben gehörte, die in Berlin gezeigt werden. Nun freuen sich Frieda und Lea auf sechs Tage Festival mit Aufführungen, Workshops und Gesprächen!

Mittwoch, 20.08.2014

Mit 51 Lehrkräften und knapp 600 Schülerinnen und Schülern startet das Viktoria-Gymnasium in das neue Schuljahr. Verzichten müssen wir ab heute auf Herrn Bach, Herrn Buckstegge, Frau Hammacher und Frau Hensel-Voßkamp, die teilweise für Jahrzehnte im Einsatz für die Viktoria waren und nun ihren verdienten Ruhestand angetreten haben.
Neu im Kollegium sind Frau Bienk (Deutsch, Französisch), Herr Gramer (Mathematik, Sport), Herr Marzinzik (Informatik, Sport), Frau Schlecht (Deutsch, Englisch) und Frau Stirnberg-Langosch (Biologie, Sozial­wissen­schaften). Vorübergehend verstärkt wird das Kollegium außerdem durch Herrn Frank (Sport; bis 11.09.), Herrn Wolf (Sport; ab 15.09.) und Herrn Velten (Erdkunde). Eine vollständige Übersicht aller Lehrerinnen und Lehrer bietet die Kollegiumsliste.