Leseförderung

Lesen gefährdet die Dummheit!             Verfasser unbekannt

Spätestens seit den ersten Pisa-Studien ist es allgemein bekannt: Mit der Lese­kompetenz unserer Kinder ist es nicht zum Besten bestellt. Dabei geht es nicht nur um das Vermögen, Texte laut und dabei sinnentsprechend zu lesen, sondern gerade auch um das sinnerfassende Lesen.

Das sinnerfassende Lesen ist eine Kernkompetenz, die in allen Fächern benötigt wird: Wer den Text einer mathematischen Aufgabenstellung nicht sinnerfassend lesen kann, kann auch die Aufgabe nicht lösen – selbst dann nicht, wenn er über die erforderlichen mathematischen Kompetenzen verfügt.

Weil die Lesekompetenz von solch fundamentaler Bedeutung ist, gibt es am Viktoria-Gymnasium ein ganzes Paket von Maßnahmen zur Leseförderung: