Streitschlichter

Manchmal ist Streit unvermeidbar, es ist einfach passiert: Man ist zerstritten und lässt es richtig krachen – mit Worten oder Taten. Eigentlich möchte man viel lieber in Frieden mit dem anderen leben, aber man weiß nicht, wie man den Streit beenden soll. Häufig hilft dann eine neutrale Person, die als Vermittler tätig wird. Am besten jemand, der sich mit dem Streiten und dem Streit­schlichten auskennt, ein Streitschlichter.

Nach einer Übergangszeit, in der das Projekt ruhte, wurde das Streitschlichter-Projekt im Jahr 2013 zu neuem Leben erweckt. Mit Hilfe von externen Experten und mit finanzieller Unterstützung des Sozialdienstes katholischer Frauen wurden interessierte Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen zu Streit­schlich­tern ausgebildet. Parallel dazu absolvierten eine Lehrerin und ein Lehrer des Viktoria-Gymnasiums einen Streitschlichterausbildungskurs, so dass das Projekt jetzt ohne Hilfe von außen weitergeführt werden kann.

Das Angebot der Streitschlichtung richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, insbesondere aber an die Erprobungsstufe. Im Falle eines Konflikts können sich die Involvierten an die Streitschlichter wenden, die in den großen Pausen im Streitschlichterraum zur Verfügung stehen.