Erdkunde

Erdkunde wird in der Sekundarstufe I in den Klassen 5 und 7 ganzjährig, in den Klassen 8 und 9 halbjährig unterrichtet. Das Fach kann in der Sekundarstufe II innerhalb des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeldes als Grundkurs (3 Wochenstunden) oder als Leistungskurs (5 Wochenstunden) belegt werden.

In der Jahrgangsstufe 5 werden grundlegende Einsichten in die Mensch-Raum-Beziehungen vermittelt. Dabei besitzt der Nahraum als Anschauungs-, Lebens- und Erfahrungsraum der Schülerinnen und Schüler eine besondere Funktion, so dass an die Arbeit der Grundschulen angeknüpft wird. Darüber hinaus wird der Blick ausgeweitet auf deutsche und europäische Raumbeispiele.

In den Jahrgangsstufen 7 und 8 werden zunehmend komplexere Fragestellungen innerhalb der Mensch-Raum-Beziehung untersucht. Die Schülerinnen und Schüler erfahren dabei, wie sich der Mensch mit dem Raum unter verschiedenen ökologischen, sozialen, ökonomischen und kulturellen Bedingungen auseinander setzt. Raumbeispiele sind im Wesentlichen außereuropäische Regionen.

Der Unterricht der Jahrgangsstufe 9 bezieht verstärkt modellhafte Vorstellungen sowie prozessuale und funktionale Betrachtungsweisen ein. Schwerpunkte bilden die sich verdichtenden kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zwischen den europäischen Ländern, die Globalisierung sowie der Klimawandel. Neben der Vermittlung von geographisch relevanten Sachkompetenzen ist die Entwicklung von fachbezogenen Methoden-, Urteils- und Handlungskompetenzen ein Ziel des Unterrichts.

Ein Teil des Unterrichts wird in Projektform gestaltet. In der Sekundarstufe I werden zwei fragengeleitete Raumanalysen erarbeitet, bei denen neben dem Schulbuch und dem Atlas auch der Computer eingesetzt wird. Um die Schülerinnen und Schüler frühzeitig mit den Möglichkeiten der Informationsbeschaffung durch Computer und Internet bekannt zu machen, bezieht bereits der Erdkundeunterricht in der 5. Klasse dieses Medium schwerpunktmäßig ein. Im Rahmen der Grundbildung "Neue Medien" werden die Schülerinnen und Schüler zuvor mit den erforderlichen Grundkenntnissen bei der Nutzung des Computerraumes vertraut gemacht.

Eine vollständige Übersicht aller Unterrichtsinhalte findet man hier:

Frau Freihold, Fachlehrerin für Erdkunde