Kunst

Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem besteht darin, wie es ein Künstler bleiben kann, wenn es aufwächst.     Pablo Picasso

Bedeutende Worte, die uns keine Angst machen, sondern unsere Arbeit anregen sollen! Kreativität, die in allen Menschen angelegt ist, wollen wir, das KunstlehrerInnen-Team des Viktoria-Gymnasiums, wecken, fördern und – nicht nur, aber auch – für den Kunstunterricht nutzbar machen. Dass die Voraussetzungen bei uns dafür günstig sind, haben unzählige SchülerInnen mit ihren Arbeitsergebnissen gezeigt.

Das Viktoria-Gymnasium verfügt über

Was machen wir im Kunstunterricht?

Wir lernen durch eigenes Tun, Zuhören, Unterrichtsgespräche, durch individuelle Ratschläge, künstlerische Vorbilder und Vergleiche! Wir beschäftigen uns z. B. mit Farben, Kontrasten, ihren unter­schied­lichen Wirkungen und unter­schied­lichen technischen Möglichkeiten, aber auch mit Linien und ihren Aufgaben, Strukturen, Rhythmus, Flächen und Formen, mit Perspektive, Körper und Raum, aber auch mit der Skulptur und plastischen Techniken.

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 erfolgt dieses Lernen noch überwiegend durch Themen, die einen abgesprochenen Einsatz von Farben und Auftragsarten verlangen (z. B. "Wassermänner", "Feuerkönige" oder "Bunter Vogel" in Wasser­farben oder Zeichnungen zum fächerübergreifenden Märchenprojekt mit Buntstiften).

In den Jahrgangsstufen 7 bis 9 werden Themen und Lernstoff komplexer, es geht um Strukturen und die Möglichkeiten von Linien und insbesondere auch um die Schulung räumlicher Wahrnehmung und verschiedenen Möglichkeiten der perspektivischen Darstellung, z.B. Parallelperspektive, Isometrie und Linear­perspektive. Dem Verlangen nach ganz "echt" (realitätsgetreu ) wird dann ebenfalls in der Jgst. 9 entsprochen, wenn Schülerinnen und Schüler sich mit den verschiedenen Möglichkeiten des naturalistischen Zeichnens beschäftigen, ohne dass ihre Phantasie dabei zu kurz kommt (mit Sachzeichnungen, die sich durch die Darstellung von Körperlichkeit und Stofflichkeit hervorheben und Stillleben, die etwas von der Lebenswirklichkeit der Schüler einfangen).

Auf diesen guten Grundlagen der Sekundarstufe I können wir in der Oberstufe aufbauen und werden dann die Themen und Inhalte des Zentralabiturs im kunstgeschichtlichen und kunstwissenschaftlichen Bereich erarbeiten. Dies gilt sowohl für Grund- als auch für Leistungs­kurse. Begleitend hierzu werden Fähigkeiten und Fertigkeiten der künstlerisch-praktischen Arbeit, auch mit zunehmenden Möglichkeiten individueller Förderung und experimenteller Techniken erweitert und die hier gewonnenen Qualifikationen auch (bei Kunst als Abiturfach) in entsprechenden Klausuren überprüft.

Einzelheiten kann man dem schulinternen Lehrplan für das Fach Kunst entnehmen:

Nachfolgend eine Auswahl von Schülerwerken aus drei Themenbereichen:

Bildergalerie

Schülergemälde
Nathalie Karpov
Schülergemälde
Anonymer Schüler
Schülergemälde
Viktoria Semlanoj
Schülergemälde
Katharina Saprygin
Schülergemälde
Josa Bussieck
Schülergemälde
Manuel Marenbach
Schülergemälde
Sara Hogge
Schülergemälde
Kevin Erxleben
Schülergemälde
Yannick Prager
Schülergemälde
Gina Roth
Schülergemälde
Rebecca Alonso
Schülergemälde
Paulina Cramer
Schülergemälde
Sarah Gudrian
Schülergemälde
Frank Kern