Die Kennenlernfahrt

Zu unserem pädagogischen Konzept für die Erprobungsstufe gehört eine dreitägige Klassenfahrt in den ersten Wochen der Jahrgangsstufe 5. Als geeignete Zielorte haben sich die Jugendbildungsstätte Don Bosco in Hagen-Rummenohl sowie die Jugendherberge in Solingen-Gräfrath erwiesen.

Fußballspielen in Rummenohl

Die Jugendbildungsstätte in Rummenohl ist ruhig gelegen und bietet auf dem Gelände und mit den umliegenden Wäldern zahlreiche Möglichkeiten der Betätigung. Als fester Programm­punkt hat sich ein Besuch im Freilichtmuseum Hagen etabliert, wo spezielle schulpädagogische Programme keine Langeweile aufkommen lassen. Hier können sich die Kinder z.B. als Papierschöpfer, Drucker oder Nagelschmied betätigen und so ganz praktisch etwas über die Lebens- und Arbeitswelt früherer Generationen lernen.

Die Jugendherberge in Solingen ist ebenfalls ruhig gelegen und bietet vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung im und um das Haus herum.

Im Wald Klingenmuseum

Attraktiv ist der nahe gelegenen Tierpark sowie das Klingenmuseum Solingen. Dort können die Kinder im Rahmen eines museumspädagogischen Pro­gramms Wappen herstellen, Zinnanhänger gießen oder eine mittelalterliche Kopfbedeckung basteln.

Eine Alternative dazu ist das von der Jugendherberge angebotene erlebnis­päda­gogische Programm "Auf Messers Schneide", bei dem die Kinder mit Karte, Kompass und GPS-Gerät auf Schatzsuche gehen.

Die Kosten für die dreitägige Fahrt belaufen sich derzeit auf 90 bis 100 Euro.