Medienerziehung

Die "Neuen Medien" – allen voran das Internet mit seinen vielfältigen Mög­lich­keiten – spielen eine wichtige Rolle im Leben der Kinder und Jugendlichen. Dem wird am Viktoria-Gymnasium durchgängig Rechnung getragen. Zwar gibt es Informatik als eigenständiges Unterrichtsfach erst im Wahlpflichtbereich (Klasse 8/9), jedoch werden die Schülerinnen und Schüler bereits ab der Klasse 5 altersgemäß zu einem angemessenen Umgang hingeführt.

Wir gehen vom vorhandenen Wissen aus, ergänzen und fördern dieses und geben den Kindern damit nach und nach die Sicherheit, die "Neuen Medien" in ihrer ganzen Vielfalt als angemessene Werkzeuge zu benutzen.

Insbesondere werden dabei folgende Themenbereiche angesprochen:

In der 6. Klasse werden halbjährige Arbeitsgemeinschaften angeboten, in welchen weiterführende Themen und Ergänzungen erarbeitet werden. Diese Informatik AG findet in kleinen Gruppen statt (so dass jedes Kind selbstständig an einem Computerarbeitsplatz tätig sein kann), und zwar einstündig pro Woche im direkten Anschluss an den Unterricht.

Herr Okon, Verantwortlicher und Ansprechpartner für den Bereich "Neue Medien", Multimedia-Räume und Computernetzwerke