Schulprogramm

Wir wünschen uns eine Schule, in die Lernende und Lehrende gleichermaßen gern kommen und in die Eltern Vertrauen setzen. Das Schulprogramm des Viktoria-Gymnasiums beschreibt die dafür grundlegenden pädagogischen Ziele; es ist Instrument der Verständigung zwischen Lernenden, Lehrenden und Eltern. Aus der Präambel des Schulprogramms des Viktoria-Gymnasiums

Mit diesen Worten beginnt das offizielle Schulprogramm des Viktoria-Gymnasiums. Darin ist verbindlich festgehalten, was Schüler, Eltern und Lehrer an der "Viktoria" zu erwarten haben. Dies bezieht sich sowohl auf die grundlegenden pädagogischen Leitlinien, als auch auf unterrichtliche Schwer­punkte (z.B. besondere Unterrichtsfächer oder -methoden) und besondere Aktivitäten (z.B. Arbeitsgemeinschaften, Projekte und Klassenfahrten).

Das Schulprogramm des Viktoria-Gymnasiums wird laufend fortentwickelt und den geänderten Bedürfnissen, Gegebenheiten und Erkenntnissen angepasst. Dies geschieht durch eine Arbeitsgruppe, die in unregelmäßigen Abständen zusammen kommt und Änderungsvorschläge erarbeitet. Diese müssen dann von der Schulkonferenz (an der neben Lehrern auch Schüler und Eltern beteiligt sind) beschlossen werden, um in das Schulprogramm einzufließen.